Faszination Archäologie - Mystische Routen rund um die Steinzeit
1: Archäologische Sehenswürdigkeiten. 2: Archäologische Erlebnisrouten. 3: Übersichtskarte. 4: Quellen | Literatur. 5: Sitemap. 6: Impressum.


Burgwall**
Stadt Syke

Erlebnisroutenstation Nr. 45

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeit: vor dem Kreishaus
Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentl. Verkehrsmittel: Deutsche Bahn Bremen – Osnabrück, Bhf. Syke (ca. 2 km)

Zugang für Rollstuhlfahrer

Rollstuhleignung: bedingt

Gastronomie

Gastronomie: mehrere gastronomische Betriebe in Syke (ca. 500 m)

Fabelhaft zentral, nämlich direkt hinter dem Kreishaus und weiteren sehenswerten historischen Bauten, erwartet Sie dieses mittelalterliche Relikt.


Burgwall bei Syke

Burgwall bei Syke

Burgwall in Syke

Anfahrt:

Radfahrer und Radfahrerinnen: Der Syker Burgwall ist in die Route 6 der archäologischen Erlebnisrouten „Faszination Archäologie“ eingebunden. Unsere als pdf-Dokumente erhältlichen ausführlichen Routenbeschreibungen führen Sie unmittelbar zum Burgwall.
Sollten Sie mit dem PKW anreisen, folgen Sie bitte innerhalb Syke-Zentrum der Ausschilderung zum Kreishaus. Der Burgwall befindet sich direkt am Kreishaus.

Burggeschichten: Ein Wall unbekannten Datums

Etwa zur Hälfte ist er erhalten, der etwa 2,5 m hohe mittelalterliche Syker Burgwall. Die ursprünglich von zwei Wassergräben umschlossene Ringwallanlage hatte ehemals einen Gesamtumfang von etwa 400 m und barg später vom frühneuzeitlichen Haupthaus bis zum Schweinestall insgesamt 18 Gebäude unterschiedlichster Funktion in sich.

Obwohl die Ringwallanlage in der Vergangenheit wiederholt archäologisch untersucht wurde, herrscht hinsichtlich ihrer Datierung noch immer Unklarheit. Die früheste schriftliche Erwähnung entstammt dem letzten Drittel des 14. Jahrhunderts. Gleichwohl sind die ältesten Funde eindeutig dem 13. Jahrhundert zuzuordnen. Vermutlich wurde eine bereits bestehende Anlage zu einem Verwaltungssitz ausgebaut, nachdem sie Mitte des 13. Jahrhunderts an die Herrschaft Neubruchhausen übergegangen war.

Besuchen Sie auch folgende archäologische Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Kreismuseum Syke (ca. 500 m)

Hügelgräber „Im Friedeholz“(ca. 2 km)