Faszination Archäologie - Mystische Routen rund um die Steinzeit
1: Archäologische Sehenswürdigkeiten. 2: Archäologische Erlebnisrouten. 3: Übersichtskarte. 4: Quellen | Literatur. 5: Sitemap. 6: Impressum.



Route 7 Route 7 "SAGEN-hafte Route":

Wildeshausen – Visbek – Goldenstedt - Wildeshausen

Diese Tour ist als 2-Tages-Tour gedacht. Anreise mit der NWB zum Bahnhof Wildeshausen

Übersicht Route 7

Kurzbeschreibung:

1. Tag: Bahnhof Wildeshausen – Bargloyer Steinkiste (47) – Großsteingrab „Hohe Steine“ (50) – Großsteingrab „Große Steine“ bei Thölstedt (54) - Großsteingrab „Visbeker Braut“ (55) – über Brautweg Großsteingrab „Ahlhorner Kellersteine“ (31) – Großsteingrab-Gruppe „Visbeker Bräutigam“ (30) – Großsteingrab „Heidenopfertisch (51) – Schillmühle – Visbek (kleine archäologische Ausstellung im Rathaus) – Wöstendöllen – „Herrenholz“ mit Naturschutzgebiet (Urwald, 3) – Goldenstedt (Übernachtung)

Fahrtlänge: 39 km

2. Tag: Goldenstedt – Arkeburg (23) – NIZ Goldenstedter Moor (26) – Lahr – Goldenstedt – Einen (Abstecher zum Hügelgräberfeld Einen, 24) – Colnrade – Hölingen – Abstecher zum Großsteingrab-Paar „Reckumer Steine“ (37) – Großsteingrab-Gruppe „Große Steine“ bei Kleinenkneten (48) - Pestruper Gräberfeld (43) – Wildeshausen

Fahrtlänge: 47 km

Aus dieser Tour können auch Teile ausgekoppelt werden z.B.:

Goldenstedt – Arkeburg (23) – NIZ Goldenstedter Moor (26) – Lahr – Goldenstedt – Einen – Colnrade – Hölingen – Abstecher zum Großsteingrab-Paar „Reckumer Steine“ (37) – Pestruper Gräberfeld (43) – Großsteingrab-Gruppe „Große Steine“ bei Kleinenkneten (48) - Kleinenkneten – Löhmühle – Hanstedt – Altona – Gräberfeld Einen (24) – Goldenstedt

Gesamtlänge: 62 km

Wegbeschaffenheit:

Die Strecke führt durch gut befahrbare Waldwege, asphaltierte oder gepflasterte Straßen und landwirtschaftliche Wege, wenig Radwege neben der Landstraße.

Startpunkt:

Wildeshausen Bhf.

Zielpunkt:

Wildeshausen Bhf.

Übernachtung:

Goldenstedt

Einkehrmöglichkeiten:

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus „Visbeker Braut“

Landgasthaus Engelmannsbäke

Restaurant Neumühle

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten

Haus im Moor

Annes Bauerngarten

Zum grünen Kranze
Gasthaus Siemer


Rastplätze:

beim Parkplatz an der B 213

Park Pastorswisk (vor Visbek)
Naturschutzgebiet Herrenholz


Haus im Moor

Dorfplatz

Hartensbergsee

am gegenüberliegenden Parkplatz

Burgberg (Stadtpark)
Am Rathaus


am Schützenplatz

im Ortskern

Wegbeschreibung:

Am Bahnhof Wildeshausen fahren Sie rechts zur Ahlhorner Straße, Sie überqueren die Bahn und fahren links in die Straße An der Bahn. Sie fahren an der nächsten Querstraße, die Bargloyer Straße, rechts. Nach Überquerung der Umgehungsstraße fahren Sie auf dem Bargloyer Weg. In Bargloy fahren Sie rechts zur Steinkiste (47). Das Grab liegt links vor der Mülldeponie. Weiter geht’s geradeaus zur B 213, wo Sie links abbiegen. Sie fahren an dieser Straße entlang – vorbei an dem Großsteingrab „Hohe Steine“ (50) - bis in Aumühle links der Fernradweg Geestweg abzweigt, Richtung Holzhausen. Ein kleines Stückchen weiter fahren Sie rechts ab, Richtung Thölstedt. Fahren Sie bis zur nächsten Querstraße. Hier zeigt Ihnen ein Fahrradwegweiser links den Weg zu den Thölstedter „Großen Steinen“ (54) und rechts zur „Visbeker Braut“ (55). Fahren Sie hier zu den „Großen Steinen“ und danach zur „Visbeker Braut“. Sie fahren über die kleine Holzbrücke und dann geradeaus zur „Visbeker Braut“. Kurz vor der Autobahn biegen Sie links ab zur „Visbeker Braut“. Hier ist ein Rastplatz.

Sie fahren weiter über den Brautweg, der hinter der Grabanlage links durch den Wald führt. Sie sehen links Laubbäume und rechts Nadelbäume. Sie fahren bis an eine Abzweigung wo rechts ein etwas breiterer Weg abzweigt. Den Weg nehmen Sie bis an die kreuzende Asphaltstraße, dort fahren Sie rechts und an der nächsten Querstraße in Steinloge links, Richtung Varnhorn. Hinter einem Acker, wo es links zur „Visbeker Braut“ geht, fahren Sie rechts in den Waldweg. Sie sind jetzt wieder auf dem Brautweg. Fahren Sie diesen Weg 2600 m immer geradeaus, bis Sie an eine Stelle kommen, wo zwei Wege nach rechts abzweigen. Nehmen Sie den ersten Weg, der im rechten Winkel abzweigt. Der Brautweg geht hier geradeaus. Nach 200 m liegt links am Weg ein Stein. Gegenüber führt ein schmaler Pfad zu den „Ahlhorner Kellersteinen“ (31). Fahren Sie den Weg weiter bis Sie kurz vor der Autobahn an den Fernradweg Meerweg kommen. Biegen Sie links ab, der Meerweg führt Sie direkt zur Großsteingrab-Gruppe „Visbeker Bräutigam“ (30) und dann weiter zur Landstraße von Ahlhorn nach Visbek. Links liegt das Landgasthaus Engelmannsbäke, das zur Einkehr einlädt. Hinter dem großen Tor befindet sich das Großsteingrab „Heidenopfertisch“ (51).

Bei der Abzweigung Wassermühlen und Meyerhöfen fahren Sie rechts ab. Dort wo links ein ganz großer Stein liegt und ein Verkehrsspiegel steht, biegen Sie ab. (Wenn Sie hier geradeaus fahren, kommt nach 600 m das Restaurant Neumühle. Der Abstecher lohnt sich.) Fahren Sie auf diesem Weg in Richtung Endel. Am Ortseingang von Endel steht links eine kleine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert. Bei der Abzweigung zur Forellenfarm Auetal biegen Sie links ab. An der nächsten Kreuzung mit dem Hinweisschild Visbek 4,3 km biegen Sie rechts ab. Fahren Sie immer geradeaus, bis Sie in der Straße Am Bruch in Visbek ankommen. Dort fahren Sie links durch die Vitusstraße und an der Straße Bremer Tor rechts. Sie fahren bei der Ampel geradeaus an der Goldenstedter Straße bis nach Wöstendöllen. Am Ortsausgang biegen Sie rechts ab nach Norddöllen und dann gleich wieder links in die Straße zum Herrenholz (3).

Am Rastplatz links in den Waldweg RT Goldenstedt. Diesem folgen bis an die Kreuzung, an der es halbrechts RT Goldenstedt weiter geht. Sie kommen am schön gelegenen Forsthaus vorbei. Vor Beginn der Teerstr. “Pappelweg” nach rechts in den Waldweg fahren. Dann links den Sandweg Richtung Goldenstedt. Über die schmale Brücke, nach ca. 1 km geht der Sandweg in eine Teerstr. über. Die “Bruchweidenstr.” überqueren und auf dem begleitenden, rot gepflasterten Radweg rechts und sofort wieder links in den “Tangerweg“ und auf diesem Weg geradeaus Richtung Goldenstedt. Fahren Sie immer geradeaus bis Goldenstedt Ortsmitte.

Hier haben Sie die Gelegenheit in einem der Hotels zu übernachten.

Fahren Sie in Goldenstedt an der Ampelkreuzung rechts auf die Huntestraße. Bei der Abzweigung nach Arkeburg biegen Sie links ab. Folgen Sie der Beschilderung zum „Haus im Moor“. Der zweite Feldweg rechts führt zur Arkeburg (23), eine ehemalige Ringwallanlage. In Arkeburg kommen Sie an einem Gasthaus mit Biergarten vorbei. Jetzt geht’s vorbei an Torfwerken ins Goldenstedter Moor zum „Haus im Moor“ (26).

Sie müssen die gleiche Straße zurückfahren, da andere Moorwege für Radfahrer nicht passierbar sind. An der Straße Moosweg biegen Sie rechts ab und fahren bis zur Barnstorfer Straße dort biegen Sie rechts ab und ca. 100 m weiter wieder links nach Lahr. Gleich rechts in Lahr finden Sie den Dorfplatz mit Rastmöglichkeit.

Holen Sie sich jetzt die Kraft, die Sie für die folgende Strecke benötigen. Sie fahren weiter links, Zu den Teichen heißt die Straße. Vor den Teichen, vor einem kleinen Wäldchen fahren Sie rechts in den Feldweg. Dieser Weg ist mit Schutt und Ähnlichem ausgebessert und sehr buckelig. Bei einem Wehr können Sie die Hunte überqueren.

Sie fahren an der Querstraße links und dort wo die Durchfahrt verboten ist, biegen Sie rechts ab. Links sehen Sie einen Grabhügel. An der nächsten Kreuzung biegen Sie links ab nach Rüssen. Sie überqueren einen kleinen Fluss, die Heiligenloher Beeke, kommen am Cafe „Annes Bauerngarten“ vorbei und fahren dann gegenüber vom Denkmal links ab. Biegen Sie hinter dem Haus rechts ab. An der nächsten Kreuzung halblinks halten. Sie kommen jetzt an die Straße von Twistringen nach Goldenstedt. Sie fahren links über die Hunte und kommen am Lokal „Zur goldenen Brücke“ mit Biergarten vorbei und fahren dann in die Straße Am Sportplatz rechts ab. In der Kurve dann links halten. Fahren Sie an der Kreuzung Überthünen Drosselweg geradeaus in den Finkenweg. An der nächsten Querstraße links und vor dem Parkplatz rechts. Sie fahren an der Kläranlage vorbei und kommen dann zum Hartenbergsee. Ein See mit schönem Badestrand. Sie fahren weiter bis zur Querstraße. Hier fahren Sie rechts und dort wo das Stopschild steht, fahren Sie noch einmal rechts auf den Fahrradweg.

In Einen kommen Sie an den Gaststätten „Zum grünen Kranze“ und „Siemer“ vorbei. Wenn Sie zu den sehenswerten Hügelgräbern (24) wollen, fahren Sie links in die Straße Hasenbrink. Hinter dem Haus liegen im Wald die Hügelgräber auf der rechten Seite.

Fahren Sie Tielingskamp weiter, auf der rechten Seite hinter dem Parkplatz sieht man die Reste der Niederungsburg (36). An der Einfahrt zum Freibad fahren Sie rechts in den Weg für Fußgänger und Radfahrer und überqueren eine kleine Holzbrücke. Dieser Weg führt ins Zentrum. An der langen Straße und an der Amtsfreiheit gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten. An der Mühlenstraße befindet sich eine hübsche Windmühle.

Sie fahren weiter und an der nächsten Querstraße rechts ab über die Hunte nach Colnrade. Dort biegen Sie am Ortseingang hinter dem ersten Haus scharf links ab, Richtung Hölingen. An der kommenden Abzweigung fahren Sie links, Richtung Hölingen. Die Asphaltstraße geht über in einen gut befestigten Feldweg. Hinter dem Wald ist er wieder asphaltiert. An der Vorfahrtstraße fahren Sie links. Rechts am Kampes Weg ist ein Rastplatz. Gegenüber vom Rastplatz biegen Sie links ab nach Bühren. Wenn Sie einen Abstecher zu den beiden Großsteingräbern „Reckumer Steine“ (37) machen wollen, fahren Sie hier geradeaus und in der folgenden Rechtskurve nochmal geradeaus (Entfernung 2 km).

Bei einem Stauwerk überqueren Sie die Hunte. In Bühren aus der Huntestraße kommend biegen Sie rechts ab Richtung Pestruper Gräberfeld. In der Ortschaft Pestrup links abbiegen Richtung „Große Steine“ bei Kleinenkneten (48).

Die Kleinenkneter Steine verlassen Sie auf einem Pfad zur befestigten Straße, hier fahren sie links, dann nach ca. 1200 m rechts zum Pestruper Gräberfeld. Sie fahren auf ausgefahrenen Wegen nördlich über das Gräberfeld. Der Weg ist teilweise holprig und mit Baumwurzeln durchzogen. Sie müssen Ihr Rad eventuell streckenweise schieben. Auf dem Fahrradweg an der Landstraße fahren Sie weiter nach Wildeshausen. Am Ortseingang biegen Sie rechts ab in die Straße Am Freikamp, dann rechts in die Uhlandstraße und weiter rechts in die Rövekampstraße. Sie sind jetzt an der Hunte. Folgen Sie dem Fahrradweg bis zur Kirche. Durch die Burgstraße kommen Sie zum historischen Rathaus mit Touristeninformationen und die gegenüberliegende Bahnhofstraße führt Sie direkt zum Bahnhof, wo diese Tour endet.

Ausgekoppelte Tour ab/bis Goldenstedt

Von Goldenstedt Ortmitte fahren Sie an die Ampelkreuzung und dort rechts auf die Huntestraße. Bei der Abzweigung nach Arkeburg biegen Sie links ab. Folgen Sie der Beschilderung zum „Haus im Moor“. Der zweite Feldweg rechts führt zur Arkeburg (23), eine ehemalige Ringwallanlage. In Arkeburg kommen Sie an einem Gasthaus mit Biergarten vorbei. Jetzt geht’s vorbei an Torfwerken ins Goldenstedter Moor zum „Haus im Moor“ (26).

Sie müssen die gleiche Straße zurückfahren, da andere Moorwege für Radfahrer nicht passierbar sind. An der Straße Moosweg biegen Sie rechts ab und fahren bis zur Barnstorfer Straße dort biegen Sie rechts ab und ca. 100 m weiter wieder links nach Lahr. Gleich rechts in Lahr finden Sie den Dorfplatz mit Rastmöglichkeit.

Holen Sie sich jetzt die Kraft, die Sie für die folgende Strecke benötigen. Sie fahren weiter links, Zu den Teichen heißt die Straße. Vor den Teichen, vor einem kleinen Wäldchen fahren Sie rechts in den Feldweg. Dieser Weg ist mit Schutt und Ähnlichem ausgebessert und sehr buckelig. Bei einem Wehr können Sie die Hunte überqueren.

Behindertenfahrräder und Kinderanhänger kommen hier nicht durch. Wer sich diese Strecke nicht zumutet, sollte von Lahr über Varenesch zurück nach Goldenstedt fahren.

Sie fahren an der Querstraße links und dort wo die Durchfahrt verboten ist, biegen Sie rechts ab. Links sehen Sie einen Grabhügel. An der nächsten Kreuzung biegen Sie links ab nach Rüssen. Sie überqueren einen kleinen Fluss, die Heiligenloher Beeke, kommen am Cafe „Annes Bauerngarten“ vorbei und fahren dann gegenüber vom Denkmal links ab. Biegen Sie hinter dem Haus rechts ab. An der nächsten Kreuzung halblinks halten. Sie kommen jetzt an die Straße von Twistringen nach Goldenstedt. Sie fahren links über die Hunte und kommen am Lokal „Zur goldenen Brücke“ mit Biergarten vorbei und fahren dann in die Straße Am Sportplatz rechts ab. In der Kurve dann links halten. Fahren Sie an der Kreuzung Überthünen Drosselweg geradeaus in den Finkenweg. An der nächsten Querstraße links und vor dem Parkplatz rechts. Sie fahren an der Kläranlage vorbei und kommen dann zum Hartenbergsee. Ein See mit schönem Badestrand. Sie fahren weiter bis zur Querstraße. Hier fahren Sie rechts und dort wo das Stopschild steht, fahren Sie noch einmal rechts auf den Fahrradweg.

In Einen kommen Sie an den Gaststätten „Zum grünen Kranze“ und „Siemer“ vorbei. Sie fahren weiter und an der nächsten Querstraße rechts ab über die Hunte nach Colnrade. Dort biegen Sie am Ortseingang hinter dem ersten Haus scharf links ab, Richtung Hölingen. An der kommenden Abzweigung fahren Sie links, Richtung Hölingen. Die Asphaltstraße geht über in einen gut befestigten Feldweg. Hinter dem Wald ist er wieder asphaltiert. An der Vorfahrtstraße fahren Sie links. Rechts am Kampes Weg ist ein Rastplatz. Gegenüber vom Rastplatz biegen Sie links ab nach Bühren. Wenn Sie einen Abstecher zu den beiden Großsteingräbern „Reckumer Steine“ (37) machen wollen, fahren Sie hier geradeaus und in der folgenden Rechtskurve nochmal geradeaus (Entfernung 2 km).

Bei einem Stauwerk überqueren Sie die Hunte. In Bühren aus der Huntestraße kommend biegen Sie rechts ab Richtung Pestruper Gräberfeld. Sie fahren bis zum Pestruper Gräberfeld (43), das auf der linken Seite der Straße liegt. Gegenüber am Parkplatz finden Sie Rastmöglichkeiten. Fahren Sie über das Gräberfeld in Richtung südost. An der südöstlichen Ecke führt ein Pfad zu einer Asphaltstraße. Dort fahren Sie links und an der folgenden Kreuzung rechts (Achten Sie auf die Hinweisschilder „Kleinenkneter Steine“ (48). In einem kleinen Wald liegen rechts die Großsteingräber. Sie fahren weiter und an der nächsten Querstraße rechts. An der folgenden Querstraße mit weißem Mittelstreifen fahren Sie links auf dem Fahrradweg. An der Kreuzung in Kleinenkneten biegen Sie links ab nach Lohmühle. An der Kreuzung in Lohmühle, wo es links zu den Kleinenkneter Steinen geht, fahren Sie rechts ab. An der nächsten Kreuzung, wo gegenüber ein Verkehrsspiegel steht, biegen Sie rechts ab nach Hanstedt. Dann an der nächsten Vorfahrtstraße links abbiegen. In Hanstedt biegen Sie in einer Rechtskurve links ab in eine Asphaltstraße. Sie sind jetzt auf der Altonaer Straße, die Sie nach Altona führt.

Dort biegen Sie am Haselmausweg links ab. An der Kreuzung mit dem Hasenbrink fahren Sie links ab. An der nächsten Abzweigung am Bauernhof rechts. Kurz vor dem Ende dieser Straße und noch vor dem letzten Haus liegen links im Wald die Hügelgräber von Einen (24). Fahren Sie an der Landstraße von Colnrade nach Goldenstedt zurück zum Ausgangspunkt.